»Denn indem wir die Irrtümer unsrer Vorfahren einsehen lernen, so hat die Zeit schon wieder neue Irrtümer erzeugt, die uns unbemerkt umstricken und wovon die Darstellung dem künftigen Geschichtsschreiber, ebenfalls ohne Vorteil für seine Generation, überlassen bleibt.«

Zitat aus Johann Wolfgang von Goethe »Winckelmann und sein Jahrhundert«

Dresdner Hefte

Unsere Vierteljahreszeitschrift zur Kulturgeschichte gibt es seit 1983. Die Dresdner Hefte sind auf eine vielschichtige Betrachtung von historischen Entwicklungen konzentriert – sie thematisieren Persönlichkeiten, Bauten, Ereignisse und geistesgeschichtlichen Phänomene unserer Stadt. Dabei folgt jedes Heft einem separaten Thema, das möglichst vielschichtig (aber nicht umfassend) behandelt wird.

Grundsätzlich geht es um einen interdisziplinären Zugriff auf städtische, sächsische und überregionale Zusammenhänge. Damit soll Dresden in die europäische Kulturgeschichte eingebunden werden. Wichtig ist uns auch ein thematischer Brückenschlag zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

 


Reformation in Dresden - Eine Spurensuche

Herausgeber: Dr. J. Ulbricht (im Auftrag des Dresdner Geschichtsvereins), Kooperation: Stadtmuseum Dresden, Förderung: Amt für Kultur und Denkmalschutz der LH Dresden, 64 Seiten, Dresden 2019

Die Luther-Dekade ging 2017 zu Ende; die protestantische Prägung unserer deutschen Kultur bleibt. Diese Publikation des Dresdner Geschichtsvereins möchte die kulturell-geistige Prägekraft des Protestantismus und die Spuren der Reformation im Stadtbild sichtbar –  und erlebbar machen. 18 Stationen bieten sich an, sich Wissen zu erlaufen - sei es unter freiem Himmel, sei es in den Sammlungen von Museen und Bibliotheken. Texte und Bilder bringen zum Sprechen, was im kulturellen Gedächtnis vieler Zeitgenossen oft kaum mehr präsent ist. Vor allem Lehrer und Schüler, aber auch geschichtsinteressierte Touristen, sind eingeladen, im Gang durch Dresdens innerer Stadt „Luther und seiner Reformation“ auf die Spur zu kommen.

Bei Interesse an dieser Publikation wenden Sie sich bitte an den Geschichtsverein.

Das aktuelle Heft Nr. 136 "Demokratie ist nie bequem"

Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis

Die Dresdner Hefte erhalten Sie im Dresdner Buchhandel oder über unser Büro. 

 


Abonnent werden?

Sie möchten kein Heft verpassen und automatisch das aktuellste Heft gleich nach Hause geschickt bekommen? Dann werden Sie Abonnent.

Abo Dresdner Hefte bestellen

Einzugsermächtigung für Abo runterladen

Kontakt aufnehmen
Sie haben aus unseren verfügbaren Heften eine Auswahl getroffen? Geben Sie hier bitte die gewünschte Anzahl sowie Heftnummer an!
Dresdner Heft bestellen
Vergriffen sind folgende Hefte:
Nr. 1 bis 41, 43, 44, 45, 46, 48, 49, 50, 52, 54, 58, 75, 133
sowie die Sonderhefte 1990, 1992, 1995, 1999

Die Dresdner Hefte können ebenfalls in den Dresdner Buchhandlungen, den Museen der Staatlichen Kunstsammlungen und dem Stadtmuseum erworben werden.
 
Die Dresdner Hefte Nr. 1 bis 50 stehen auch in der digitalen Bibliothek der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) zur Verfügung.

www.slub-dresden.de